Ab durch die Lüfte: Rohrmontage mit Helikopterunterstützung07/29/2017

Eines unserer spannendsten Projekte läuft im Juli/August 2017 im Allgäu:

Eine Absaugleitung für Lösungsmitteldämpfe muss ersetzt werden.
Da kein geeigneter Platz für den Aufbau eines Krans vorhanden ist, müssen Teile der Rohrleitung mit dem Helikopter demontiert und ersetzt werden.



Der Helikopter transportiert ein zum Teil vormontiertes Rohrstück zum Montageort.


Der Montageort befindet sich zum Teil auf schwer zugänglichen Dachbereichen. Die Sicherheit hat auf der Baustelle höchste Priorität, weshalb die Arbeitsbereiche im Vorfeld mit Gerüsten zugänglich gemacht und abgesichert wurde.


Obligatorisch die PSA (Persönliche Schutzausrüstung) bestehend aus Sicherheitsschuhen, Helm, Schutzbrille, Gehörschutz und Arbeitshandschuhen.


Das Rohrstück liegt in Position.


Das Wetter spielt hervorragend mit: wenig Wind und kein Regen.


Im Einsatz: Ein Eurocopter AS 350 von Airbus mit einer Nutzlast von mehr als 1.000 kg.


Mit den Positionierungsseilen am Werkstück können die Monteure am Boden das Rohrstück in die richtige Position bringen.

zurück zu News